Behandlungszeiten

Montag - Donnerstag
8-18 Uhr
Freitag
8-13 Uhr
und nach Vereinbarung – auch als Hausbesuch

 

 

Adresse

Heike Bauer
Friedrich-Engels-Straße 14
07545 Gera

Tel.: (0365) 41 10 91

Größerer Kartenausschnitt per Doppelklick auf die Karte.

Sie erreichen die Praxis für Physiotherapie gleich an der Straßenbahnhaltestelle Friedrich-Engels-Straße der Linie 1

Die Praxis

Im Jahr 2016 konnte die Praxis für Physiotherapie auf eine 25-jährige Tätigkeit für ihre Patienten und gesundheitsbewusste Menschen in Gera zurückblicken. Die Praxis wurde am 1.August 1991 eröffnet. Nach 13 erfolgreichen Jahren in Gera-Bieblach erfolgte 2004 der Umzug in das Zentrum der Stadt in die Friedrich-Engels-Straße 14.

Neben diesen langjährigen Erfahrungen, besucht das Team regelmäßig Kurse und Seminare, um sich in Sachen Physiotherapie auf dem neuesten Stand zu halten.

Wir legen Wert auf eine qualitativ hochwertige therapeutische Arbeit, um unseren Patienten einen optimalen Heilungsverlauf zu ermöglichen. Eine ruhige entspannte Atmosphäre ist uns dabei wichtig, damit sich die Patienten während der Behandlung wohlfühlen. Eine kompetente Beratung vor und während der Therapie gehört mit dazu.

Die Einzelbehandlungen erfolgen in separaten Räumen. Alle verordneten Therapien eines Rezeptes werden vom gleichen Therapeuten durchgeführt.

Termine versuchen wir nach Möglichkeit den Arbeitszeiten der Patienten anzupassen.

Unser Team

Sie und Ihre Bedürfnisse stehen voll und ganz im Mittelpunkt.

Dieser Bereich wird demnächst aktualisiert. 

Leistungen und Therapieangebote

auf ärztliche Verordnung und als Selbstzahlerleistung.

Manuelle Therapie
Manuelle Lymph­drainage
Kranken­gymnastik

Allgemein

Kranken­gymnastik

Auf neurophysiologischer Grundlage - PNF

Klassische Massage
Segment­massage
Bindegewebs­massage
Manuelle Extensions­massage der Halswirbel­säule
Naturmoor­packungen
Elektro­therapie

Nieder, -Mittelfrequenz- und Hochvolttherapie

Ultra­schall
Autogenes Training

Nur als Selbstzahlerleistung

Progressive Muskel­entspannung

Nur Selbstzahlerleistung

Weitere Leistungen

Schalten Sie ab und entfliehen Sie dem Alltagsstress ...

... gönnen Sie sich eine Massage mit hochwertigen Ölen in Kombination diverser Massagentechniken.

Wirkung der Massage:
Lösung von Verspannungen, Anregung der Durchblutung, Förderung der Selbstheilungskräfte, Vorbeugung von Sehnen- und Muskelverletzungen, Aufhebung von Blockaden, Steigerung des Wohlbefindens, Reduzierung von Stress.

Heilen mit farbigen Pflasterstreifen auf der Haut ...

 ... so könnte man ganz allgemein das Kinesio-Taping beschreiben. Dahinter verbirgt sich aber eine international anerkannte, medikamentenfreie Therapiemethode, die durch das Anlegen von Tape-Streifen ihre Wirkung entfaltet.
Das elastische Pflaster ist luft- und wasserdurchlässig, dabei aber wasserbeständig. Es enthält keine Wirkstoffe (Arzneien), und kann daher neben medikamentösen und homöopathischen Behandlungen angewendet werden. Einmal geklebt , bleiben die Pflaster so lange auf der Haut, bis sie sich nach 5 bis 7 Tagen selbstständig lösen.
Die Klebetechnik ist beim Kinesio-Taping ausschlaggebend. Abhängig von der Kleberichtung und der Art des Tapes soll eine spannungssteigernde oder spannungssenkende Wirkung der Muskulatur erzielt werden. Dabei unterscheidet man spezielle Techniken, die sich auf Muskel, Sehnen/Bänder, Knochen oder Lymphe beziehen.
Besonders Patienten mit akuten oder chronischen Schmerzen im Bewegungsapparat können von der Kinesiotape profitieren.

Diese Massage hat ihren Ausgangspunkt am Fuß.

Man sagt, der Fuß spiegelt den menschlichen Körper wider. Diese Massage ist mehr als eine übliche Fußmassage, denn es kann damit eine Verbesserung sämtlicher Beschwerden, nicht nur im organischen, knöchernen und muskulären, sondern auch im gemütsmäßigen Zustand des Menschen erreicht werden. Die Fußreflexzonenmassage fördert die Selbstheilungskräfte des Menschen z.B. bei Störungen im Verdauungstrakt, Kopfschmerzen, Migräne, stressbedingter Beschwerden, Schlafstörungen oder Menstruationsbeschwerden.

Die Shiatsutechnik ...

... hat sich im vergangenen Jahrhundert in Japan aus traditionellen Methoden der Volksmedizin und modernen westlichen Methoden entwickelt. Tatsächlich ist der Ursprung von Shiatsu einfach: Er beruht auf der instinktiven Reaktion eine schmerzende Stelle zu berühren. Durch den Kontakt wird die Zirkulation der Lebensenergie, des vitalen Ki, aktiviert. „Shi" bedeutet „Finger", „atsu" bedeutet „Druck". Shiatsu kombiniert Dehnungen, Mobilisationen und stabilen Druck entlang der Energiebahnen, der Meridiane, um den Fluß des Ki zu befreien, zu stimulieren und zu harmonisieren.

Shiatsu verbessert die Lebensqualität.
Es fördert die körperliche, geistige und seelische Gesundheit. Angewandt im medizinisch-therapeutischen Bereich dient es dazu, Krankheiten vorzubeugen und die Gesundheit wieder herzustellen.